2. PHILHARMONISCHES KONZERT

Neubrandenburger Philharmonie - Sebastian Tewinkel dirigiert "Eroica" - Klassische Sequenzen von Beethoven bis Strauss

Fr 13.10.2017 - 19.30 Uhr

Ganz klassisch mutet das Programm an, das GMD Sebastian Tewinkel für das Oktober-Anrechtskonzert zusammengestellt hat. Franz Schuberts Ouvertüre im italienischen Stil in D-Dur eröffnet schwungvoll den Konzertabend. Selbst Richard Strauss' 2. Hornkonzert, das dieser 1942 im Alter von 78 (!) Jahren komponierte, scheint klassisch-romantischen Vorbildern verpflichtet. Interpretiert wird es von Christoph Eß, der 2017-18 als artist in residence mehrfach bei der Neubrandenburger Philharmonie gastieren wird. Eß ist seit 10 Jahren als Solohornist bei den Bamberger Symphonikern tätig. Studiert hat der gebürtige Tübinger (Jahrgang 1984) in Basel und Stuttgart. Christoph Eß wurde Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe, u. a. beim Klassik-Festival-Ruhr, beim ARD-Wettbewerb in München sowie beim „Richard-Strauss-Wettbewerb". 2007 gewann Christoph Eß den weltweit renommierten Musikwettbewerb „Prager Frühling" und erhielt zudem sieben Sonderpreise. Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ehrten ihn mit dem Solistenpreis. 2009  erhielt der Hornist ein Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbs.
Im zweiten Teil des Konzerts erklingt Ludwig van Beethovens 3. Sinfonie Es-Dur op. 55 „Eroica".
Keines seiner vorangegangenen Werke war so reich an musikalischen Neuerungen und damit so zukunftsweisend wie diese Sinfonie! Darüber, was „das eigentlich Neue, Bedeutende der ‚Eroica'" ausmacht", herrscht indes Uneinigkeit. Man kann die Sinfonie „mit gleichem Recht sowohl als poetisches Tongemälde, das um die Sujets Heldentum, Bonaparte, Revolution, Menschwerdung kreist, hören, wie auch als avantgardistisches Experiment eines Komponierens, das die Gesetze der musikalischen Form erweitert, ja neu bestimmt" (Mathias Walz).
 

Kosten

Eintritt:25,-Euro /erm. 22,-Euro
3. & 4. Reihe Parkett: 18,-/16,- Euro
1. & 2. Reihe Parkett: 9,-/6,- Euro

Zum Online-Verkauf

aktuelle Termine

  • 13.10.2017 19:30 - 22:10

THEATERKASSE

18273 Güstrow

Franz Parr Platz 8

(Bühneneingang)
 

KARTENRESERVIERUNG

Tel. 03843 68 41 46

email: vvk @ theater-guestrow.de

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Mittwoch - Freitag

12.00 Uhr - 18.00 Uhr

 

ABENDKASSE

Eine halbe Stunde vor Beginn der Vorstellung erhalten Sie die Karten an der Kasse direkt am Haupteingang

Es wird ein Abendkassenzuschlag erhoben!

 

WEITERE

VORVERKAUFSSTELLEN:

 

GÜSTROW
Tourist-Information
Franz-Parr-Platz 10
03843-681023

 

BÜTZOW
Tourist-Information
Markt 1
038461-50120

 

TETEROW:
Tourist-Information
Östliche Ringstraße
03996-172028

 

KRAKOW an SEE:
Tourist-Information
Markt 21
038457-22258

 

SCHWAAN
Tourist-Information
Mühlenstr. 12
03844-891792

Bitte beachten Sie!
Beim Kauf in den externen Vorverkaufsstellen kann zusätzlich eine Vorverkaufsgebühr von bis zu zehn Prozent des Kartenpreises anfallen!