10. PHILHARMONISCHES KONZERT

BRAHMS IV

Fr. 9.Juni 2017 - Beginn: 19.30 Uhr

Felix Mendelssohn Bartholdy: „Die Hebriden“, Konzertouvertüre op. 26
Ludwig van Beethoven: Violinkonzert D-Dur op. 61
Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

Musikalische Leitung: Sebastian Tewinkel
Mitwirkende: Neubrandenburger Philharmonie,
Solistin: Sophia Jaffé, Violine

 

Als Solistin in Beethovens Violinkonzert kann das Publikum Sophia Jaffé (geb. 1980) erleben.

Sie errang u. a. Preise „beim Leopold Mozart Wettbewerb in Augsburg 2003, Genfer Musikwettbewerb 2004, den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs sowie den 3. Preis beim Concours Reine Elisabeth in Brüssel 2005. Solistisch ... spielt sie bei Festivals wie dem Bachfest Leipzig, Rheingau Musik Festival, Mährischer Herbst Festival Brno/Tschechien, Flaneries Musicals de Reims/Frankreich… In der Saison 2008/2009 debütierte Sophia Jaffé in der Londoner Cadogan Hall, in Jerusalem, im Prager Rudolfinum und in Shenzhen (China). Sie arbeitet mit zahlreichen Orchestern und Dirigenten … zusammen, darunter das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter Marek Janowski, das Stuttgarter Kammerorchester unter Dennis Russell Davies, das Orchestre National de Belgique unter Gilbert Varga, das Konzerthausorchester Berlin unter Lothar Zagrosek, das Münchner Kammerorchester unter Christoph Poppen und das Radio Symphonie Orchester Prag unter Vladimir Valek … Zahlreiche Live-Mitschnitte und Rundfunkproduktionen von u. a. Deutschlandradio, SWR 3, dem Tschechischen Rundfunk und Fernsehen Prag dokumentieren ihr Spiel. In der Saison 2009/2010 spielte Sophia Jaffé mit dem Mozarteum Orchester in Salzburg Chachaturjans Violinkonzert, im Wiener Konzerthaus unter Dennis Russell Davis, Schostakowitschs Konzert Nr. 2, in der Oper Hannover Korngolds und mit der Nordwestdeutschen Philharmonie Recklinghausen Bergs Violinkonzerte. Ihre musikalische Ausbildung prägten Nora und Abraham Jaffé, Herman Krebbers und Stephan Picard, bei dem sie 2006 das Studium mit Konzertexamen und Auszeichnung an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin ablegte. Seitdem unterrichtet sie dort als Lehrbeauftragte. Seit Oktober 2011 hat Jaffé eine Professur an der Musikhochschule Frankfurt am Main.“ (Wikipedia)

Kosten

Parkett/Rang: 24,-/21,- Euro / Parkett: 3-4. Reihe: 16,-/13,- Euro / Parkett: 1-2. Reihe: 9,-/6,- Euro

Zum Online-Verkauf

aktuelle Termine

  • 09.06.2017 19:30 - 21:40

THEATERKASSE

18273 Güstrow

Franz Parr Platz 8

(Bühneneingang)
 

KARTENRESERVIERUNG

Tel. 03843 68 41 46

email: vvk @ theater-guestrow.de

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Mittwoch - Freitag

12.00 Uhr - 18.00 Uhr

 

ABENDKASSE

Eine halbe Stunde vor Beginn der Vorstellung erhalten Sie die Karten an der Kasse direkt am Haupteingang

Es wird ein Abendkassenzuschlag erhoben!

 

WEITERE

VORVERKAUFSSTELLEN:

 

GÜSTROW
Tourist-Information
Franz-Parr-Platz 10
03843-681023

 

BÜTZOW
Tourist-Information
Markt 1
038461-50120

 

TETEROW:
Tourist-Information
Östliche Ringstraße
03996-172028

 

KRAKOW an SEE:
Tourist-Information
Markt 21
038457-22258

 

SCHWAAN
Tourist-Information
Mühlenstr. 12
03844-891792

Bitte beachten Sie!
Beim Kauf in den externen Vorverkaufsstellen kann zusätzlich eine Vorverkaufsgebühr von bis zu zehn Prozent des Kartenpreises anfallen!