Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

Kanada und Alaska - 3000 km Wildnis und Freiheit am Yukon

Live - Multivision von Robert Neu

Di 21.1.2020 - 19.30 Uhr

Kanada und Alaska sind ein Traum! Der weitgereiste Fotograf, Abenteurer und Buchautor Robert Neu (bekannt u.a. aus MDR Riverboat) hat ihn sich erfüllt. Seit 20 Jahren reist und fotografiert hier. Für seine neueste Multivisionsshow ist er über Monate in einem winzigen Schlauchboot dem Yukon gefolgt, vollgestopft mit Vorräten und Kameraausrüstung, reist er von Kanada über die legendäre Goldgräberstadt Dawson City einmal quer durch Alaska bis zur Beringsee. In lebendig erzählten Geschichten berichtet er vom Leben am Fluss, monatelanger Abgeschiedenheit, Überleben in der Wildnis und von den Träumen, die den Reisenden immer wieder motivieren, Extremerfahrungen zu suchen. Hautnahe Begegnungen mit Bären und Elchen, aber auch mit den einheimischen Indianern und Yupik-Eskimos machen diese Live-Show auf Großbildleinwand zu einer Liebeserklärung an das Leben und Reisen im Norden. Sehnsucht und Lagerfeuerromantik sind garantiert!

 

Kosten

Eintritt: 10,- Euro / Abendkasse 8,- Euro

Zum Online-Verkauf

aktuelle Termine

  • 21.01.2020 19:30 - 20:55

THEATERKASSE

18273 Güstrow

Franz Parr Platz 8

(Bühneneingang)
 

KARTENRESERVIERUNG

Tel. 03843 68 41 46

email: vvk @ theater-guestrow.de

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Mittwoch - Freitag

12.00 Uhr - 18.00 Uhr

 

ABENDKASSE

Eine halbe Stunde vor Beginn der Vorstellung erhalten Sie die Karten an der Kasse direkt am Haupteingang

Es wird ein Abendkassenzuschlag erhoben!

 

WEITERE

VORVERKAUFSSTELLEN:

 

GÜSTROW
Tourist-Information
Franz-Parr-Platz 10
03843-681023

 

BÜTZOW
Tourist-Information
Markt 1
038461-50120

 

TETEROW:
Tourist-Information
Östliche Ringstraße
03996-172028

 

KRAKOW an SEE:
Tourist-Information
Markt 21
038457-22258

 

SCHWAAN
Tourist-Information
Mühlenstr. 12
03844-891792

 

Bitte beachten Sie!
Beim Kauf in den externen Vorverkaufsstellen kann zusätzlich eine Vorverkaufsgebühr von bis zu zehn Prozent des Kartenpreises anfallen!